Auf Weltreise mit Motorrad und Geländewagen

Monat: Juli 2024

Ottawa😄

15. Juli 2024

Von den Niagara Falls nach Toronto.

Auf der Suche nach einem Parkplatz, das war aussichtslos, da morgen ein Marathon veranstaltet wurde.
Stunden Stopp und Go gefahren. Zum Schluss entschieden wir uns fürs weiterfahren.

Haben dann außerhalb auf einem Walmart Parkplatz übernachtet.

Das war nötig, nach so einem Tag

Am nächsten Tag wollten wir nur bis Peterbourgh, da dies ein sehenswerter Ort sei. Das stimmte zwar, aber der Ort war auch ziemlich klein.

Schiffshebewerk, Höhenunterschied 19 Meter.

Dann ging’s weiter bis nach Perth.

Übernachtet hatten wir an einer Tim Hortons Schnellimbiss Kette.

Was wir nicht wussten war, dass genau hinter der schönen Hecke eine Zugestrecke verlief. Ich sag euch das waren laaaange Züge.🤣🫨

Heute morgen besichtigten wir die kleine wunderschöne Stadt Perth.

Mit Schokoladenfabrik mmh.

Bevor es weiter nach Ottawa ging, es waren nur noch 80 Kilometer..

St. Patrick Church

Niagara Falls 😀

11. und 12. Juli 2024

Als Günther gestern morgen ins Auto einsteigen wollte, bekam er einen Zettel in die Hand gedrückt. Der Mann meinte, dass er diesen gerade an die Windschutzscheibe machen wollte. So unterhielten sie sich noch kurz und Wilfried wünschte uns noch alles Gute.

Wir fuhren dann knappe 260 Kilometer bis zu der Stadt Niagara Falls.

Die Strecke war ätzend. Nur Autobahn bis zu 12spurig.

Zum Besuch der Wasserfälle war es zu spät. So machten wir eine Wäscherei ausfindig und hielten Waschtag. 🩳👚🧦

Heute schauten wir uns dann die Niagara Falls an. Wunderschön!

Hinter den Fällen

Gegen Abend begaben wir uns mal wieder zum Walmart, zum Übernachten.😁

Zeitvertreib 🤣🤣🤣
Walmart Parkplatz.

Immer noch Richtung Niagara Falls 😀

9. und 10. Juli 2024

Gestern fuhren wir von Thessalon bis nach Sudbury bei Städte liegen am Lake Huron.
Wiedereinmal übernachteten wir auf einem Walmart Parkplatz.

Heute ging’s dann bei Regenwetter bis nach Midland, ebenfalls am Lake Huron.

Spaziergang an der Midland Bay durch den Landing Park.
Schade,das es so geregnet hat, die Innenstadt war so einladend.

Richtung Niagara Falls

8. Juli 2024

Heute Nacht wurden wir von Mosquito’s schier aufgefressen.🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟🦟

Deshalb hatten wir kaum geschlafen.

Wir nahmen uns vor bis zur nächsten größeren Stadt zu fahren. Waren nur 100 Kilometer bis Sault Ste. Marie.

Diese liegt an der kanadischen, amerikanischen Grenze und der Saint Mary River verbindet den Lake Superior mit dem Lake Huron.

Da wir noch Zeit hatten, nach dem Einkauf, fuhren wir weiter den Highway 17 nach Osten.

So fuhren wir auch durch ein Gebiet, das von Amish People zu Hause waren.

Jetzt sind wir in Thessalon am Lake Huron.

Immer noch am Superior

6. und 7. Juli 2024

Der Highway 17 war gestern morgen  wieder offen. So fuhren wir dann weiter Richtung Osten.

Lake Superior, ist einfach groß.
Kleiner Zwischenstopp
Wir kamen bis nach White River, dort übernachteten wir im Park von der Tourist Information.

Heute ging’s weiter am Lake Superior entlang.

Nun haben wir ein Stückchen am See ganz für uns allein gefunden 😄.

Bis Thunder Bay dann nach Nipigon!

4. und 5. Juli 2024

Auf der anderen Flussseite liegt die USA
Eigentlich wollten wir da hoch aber leider war der Zugang verriegelt.

Auf der Weiterfahrt sah man mal große Seen, mal kleine. Dies prägte das Landschaftsbild.

Ziemlich lange Brücke über den Rainy Lake

Übernachtet hatten wir kurz vor Thunder Bay an einem Truck Stop.

Heute morgen besorgten wir uns erstmal Getränke und was sonst noch so fehlte.

Weit sind wir nicht gekommen, da der Highway 17 nach einem tödlichen Unfall vol gesperrt war.

So entschlossen wir uns den Campground in Nipigon aufzusuchen.

Der Turm steht am Highway 11/17 , kurz danach mussten wir umdrehen.
Kleiner Spaziergang am Nipigon Bay entlang.

Entlang des Lake of Woods!

3. Juli 2024

Wir saßen am Morgen beim Frühstück und warteten, das unser Kaffee endlich fertig wird.

Das war aber nicht der Fall, da unser Gas aus war. Also kein Kaffee, sondern Kaba.😄

Zum Glück gab’s in Kenora ein Tankstelle, an der man auch Gasflaschen befüllen lassen konnte.

So fuhren wir dann erst gegen Mittag los.

Entlang an dem riesigen See of Woods.

Das war unsere heutige Strecke, ungefähr 268 Kilometer.

Jetzt sind wir in Fort Frances, direkt an der Grenze zu den USA.

Von kurz vor Winnipeg bis nach Kenora/Ontario

2. Juli 2024

Vorgestern schafften wir es ca. 140 Kilometer vor Winnipeg.

Kleiner Spaziergang zum nahegelegenen Museum.
Zum Abendessen gab’s Käsespätzle.

Am nächsten Tag fuhren wir weiter nach Winnipeg.

Typisches Vorstadthaus.

Da wir noch viel Zeit übrig hatten ging’s weiter Richtung Osten.

Auf dem Campingplatz brach Nachts ein Unwetter los. Gewitter und Starkregen. Unser Emil stand Land unter, aber nur für ein paar Zentimeter 😁.

Ach ja und wir würden im Emil fast von Schnaken aufgefressen. Die halbe Nacht verbrachten wir damit diese zu jagen.🦟🦟🦟🦟🦟🦟

Heute kamen wir dann in Ontario an. Landschaft wieder anders. Hügelig mit Felsen und ganz viel Seen.

In Kenora legten wir einen Stopp ein. Besichtigten die Innenstadt.

So und jetzt stehen wir über Nacht auf dem Walmart Parkplatz.

© 2024 battis adventure

Theme von Anders NorénHoch ↑